Sie sind hier:Startseite»Mehrgenerationenhausarbeit»Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen

Der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen für den Landkreis Aurich


Wir stehen in Deutschland vor einem deutlichen gesellschaftlichen Wandel: Denn wir werden immer älter. Darüber sollten wir uns zu allererst freuen. In der künftigen Gesellschaft des langen Lebens werden gerade Seniorinnen und Senioren mit ihren Kompetenzen und Erfahrungen gefragt sein. Wir können davon nur profitieren, wenn sie ihre Erfahrung und ihr Wissen einbringen.

Viele ältere Menschen sind bereits aktiv. Doch wir wollen auch diejenigen gewinnen, die noch nach Möglichkeiten für sich suchen, wie sie sich engagieren können. Deshalb macht das Land ihnen ganz konkrete Angebote, um ältere Menschen zum freiwilligen Engagement zu ermutigen.

Ebenso wollen wir aber auch dem zunehmenden Bedürfnis nach Rat und Hilfe vieler älterer, allein lebender Menschen besser gerecht werden. Da geht es um Fragen des Woh­nens, der Hilfe im Haushalt, der Begleitung, der Pflege oder andere Dinge, die im Alltag wichtig sind.

Mehr als 90 Prozent der älteren Menschen führen bei uns ein selbst­ständiges Leben.

Wir wollen sie unterstützen, ihre Lebens­qualität zu bewahren. Deshalb hilft das Land Niedersachsen mit den Seniorenservicebüros als erstes der Flächenländer ein landesweites Netz von Beratungs- und Anlaufstellen aufzubauen - so auch hier im Landkreis Aurich.

Dieses gilt gleichermaßen für Menschen, die noch berufstätig sind, sich in der Übergangsphase Beruf - Ruhestand befinden oder bereits im wohlverdienten Ruhestand sind.

In der Praxis dieser gerade anlaufenden Arbeit zeigt es sich sehr schnell, wie wichtig Vernetzungen und Kooperationen sind. Es besteht Handlungsbedarf, um den Menschen vor Ort mit ihrem Bedürfnis nach einem kompetenten und neutralen Beratungsangebot gerecht zu werden.

Schriftgröße anpassen

A A+ A++